Springe zum Inhalt

Therapiemethoden

Therapeutische Methoden: ep04

Bei der Wahl der Therapiemethoden stützen wir uns auf die von der WHO entwickelten Internationalen Klassifikationen der Funktionen (ICF). Analog zu den Heilmittelrichtlinien können wir demnach auf drei Ebenen wie folgt mit unseren Patienten arbeiten:

  • Frunktionsebene: Die Wiederherstellung oderErhaltung der körperlichen, kognitiven und psychischen Grundfunktionen, z. B. Gelenkfunktion, Konzentration, Ausdauer.
  • Aktivitätsebene: Wiedererlangen/Erhalt der Handlungsfähigkeit im Alltag, z. B. Fertigkeiten wie Schreiben, Treppe gehen, eigenständig Hausaufgaben machen, Kontakt zu anderen Menschen halten.
  • Teilhabe (Partizipation) an Lebensbereichen: Wiedereingliederung/Verbleib im relevanten psychosozialen Umfeld, z. B. nach längerer Krankheit an den Arbeitsplatz oder in die einge Wohnung zurückkehren können, sich in der Schulklasse integrieren können.

 

Eine Auswahl der von uns verwendeten Therapiemethoden:

  • AOT Alltagsorientierte Therapie
  • Attentioner, Trainingsprogramm für Kinder mit Aufmerksamkeitsstörungen

 

ep05Hirnleistungstraining mit COGPACK®

 

  • Aufmerksamkeitstraining nach Lauth und Schlottke
  • Basale Stimulation
  • Bobath-Methode
  • CO-OP
  • computerunterstützendes Hirnleistungstraining mit COGPACK und Freshminder
  • Graphomotoriktraining (Training der Schreibmotorik) z. B.  S. Pauli, Dr. B. Sattler
  • Get on – Strategietraining für Jugendliche
  • Handtherapie
  • Hirnleistungsstraining nach Fischer-Lehrl-Methode
  • Jacobsen-Entspannung für Kinder und für Erwachsene
  • Kinesiotape
    Entlastungstape
    Entlastungstape

    Knietape
    Knietape
  • Manuelle Techniken
  • Marburger-Konzentrationstraining für alle Altersstufen
  • oszilierende Vibrationsplattform Training von Gleichgewicht, Muskelkraft und Durchblutung
  • Perfetti-Methode

    Spiegeltherapie
    Spiegeltherapie
  • Schallwellenbehandlung mit dem Novafon
  • Schienenbau: individuell angepasste Schiene aus Thermoplast in der Handtherapie
  • Schmerztherapie nach dem Ebenenmodell von Florian Hockenholz
  • Sensorische Integration
  • Spiegeltherapie mit z. B. imaginärem Training der Zentro-Virtual-Cards
  • THOP – Therapieprogramm für Kinder mit hyperkinetischem und oppositionellem Problemverhalten
  • Triggerpunktbehandlung
  • thermische Behandlung: Rapsbad, Moxibustion, heiße Rolle, Eisbehandlung
  • Yin Yoga / Fascienyoga
  • ZIM Trainingssystem KVT